Röthlein

"Großgemeinde mit dem Flair der Natur"

Aus den früheren selbständigen Gemeinden Heidenfeld, Hirschfeld und Röthlein wurde durch die Gebietsreform 1978 die neue Großgemeinde Röthlein gebildet.

   

Rathaus Röthlein                                                           Röthlein, Platz unter den Linden, Bären

.

Gut ausgebaute Geh- und Radfahrwege, eingebunden in das überregionale Radwander-wegnetz stellen die linksmainische Verbindung von Schweinfurt nach Volkach dar. „Rad´l Freunde“ nutzen diesen idyllischen Weg gerne für ihre Ausflüge.

  

Heidenfeld

.

Entlang des Mains bieten die zahlreichen Baggerseen ein Eldorado für Freunde des Angel-sports. Die örtlichen Angelsportvereine haben ein Herz für Ruhe suchende Hobbyangler und helfen gerne weiter.

  

Königsmarktsee

.

Das weit über die Grenzen Frankens hinaus bekannte „Vogelschutzgebiet Garstadt“ befindet sich teilweise auf Heidenfelder Gemarkung und lädt Sie zu bequemen Wanderungen in schönster Natur ein.

  

Naturschutzgebiet

.

Jährlich findet die „Plankirchweih“ und das „Erntedankfest“ im Gemeindeteil Röthlein statt. Diese Traditionsfeste locken zahlreiche Besucher aus Nah und Fern. Außerdem findet jährlich der Normannische Markt des Partnerschaftkomitee Cormelles le Royal - Röthlein mit Spezialitäten aus Frankreich statt. Augen- und Gaumenfreuden sind dabei garantiert.

  

Plantanz                                                                        Planpaare

.

Die Gemeinde liegt ca. 8 km südwestlich der Stadt Schweinfurt mit verkehrsgünstiger Anbindung an die Autobahnen A 70 und A 3 durch die als Zubringer ausgebaute Bundesstraße
B 286.

  

Heidenfeld, Kardinal-Faulhaber-Platz                               Sicht auf Hirschfeld

.

   

Heidenfeld, Kloster                                                        Naturschutzgebiert, Blick auf das Kloster

 

 

Link Gemeinde Röthlein: www.roethlein.de/

Stand: 14.11.2016